Kunstwerk des Monats

KdM Juli
Inge Hueber, Patchworkquilt "Seascape", 2015 (1,776 MB)

Social Media

Führungen

Wir bieten Ihnen individuelle Führungen mit interessanten Informationen zu unserem Museum an.

mehr lesen zu Führungen

Öffnungszeiten

Dienstag bis Sonntag 10 - 18 Uhr
Montag geschlossen sowie am 24., 25. und 31.12.,1.1., 1.5. und am Fastnachtsdienstag

7. Europäische Quilt-Triennale

Ausschreibung (429,6 KB)
application (318,2 KB)
conditions concours (465,6 KB)

demnächst auch als Online-Assistent / soon you can apply online / prochainement candidature en ligne

Sie sind hier: Startseite

"Heidelberg und der Heilige Stuhl"

21. Mai bis 22. Oktober 2017

2013 fand in Heidelberg die große Ausstellung „Macht des Glaubens“ statt, die sich mit dem Heidelberger Katechismus und seiner Wirkungsgeschichte beschäftigte und internationale Aufmerksamkeit erregte. 2017, anlässlich des Reformationsjubiläums, bietet sich nun die Gelegenheit, die Vorgeschichte dieser glaubensgeschichtlich bedeutenden Epoche aufzuzeigen. Mit faszinierenden Exponaten – darunter zum Teil noch nie gezeigten Zeugnissen zur spektakulären Gefangennahme des (Gegen-)Papstes Johannes XXIII. durch Pfalzgraf Ludwig III. und zu seiner Festsetzung in Heidelberg und Mannheim - thematisiert die Heidelberger Ausstellung die kirchlichen Umwälzungen zwischen ausgehendem Mittelalter und Renaissance, welche schließlich in die Reformation mündeten.

Bild des Monats Juli 2017 (Universitätsarchiv HD). "Gründungsurkunde der Universität Heidelberg, ausgestellt durch Pfalzgraf Ruprecht I. am 1. Oktober 1386":
http://www.uni-heidelberg.de/uniarchiv/bdm2017-07.html


mehr lesen zur Ausstellung:
Heidelberg und der Heilige Stuhl

Richentalchronik, Papststurz (Detail), 1483

Sonntag, 30. Juli, 11 Uhr
Öffentliche Führung mit Eileen Wiesmann

Textilsammlung Max Berk

9. April bis 13. August 2017

"Color Improvisations 2". Internationale zeitgenössische Quiltkunst

Karen Schulz ©: Say Whaaat, 2015
Photo Credit Kuhnle + Knodler Fotodesign Germany

Künstlerinnengespräch mit Sabine Bärtsch-Schnyder am Sonntag, 30.7.17 von 14 bis 15 Uhr

letzte öffentliche Führungen: Mittwoch, 9.8.2017 um 17 Uhr, Sonntag, 13.8.2017 um 15 Uhr, Gebühr: € 3,- zzgl. Eintritt

Mit ihren ausdrucksstarken Farben, den geometrischen Formen und den großen Formaten erinnern die 45 Objekte der internationalen Ausstellung „Color Improvisations 2“ an die abstrakten Gemälde der Moderne. Aber die kunstvoll gestalteten Exponate bestehen nicht aus Farbe und Leinwand, sondern aus Stoffen. Stoffen, die mit dem Blick für gelungene Kompositionen in mühevoller Arbeit und mit viel Liebe fürs Detail zusammengesetzt und gequiltet, also gesteppt, wurden.
Etwa zwei Mal zwei Meter groß sind die Arbeiten, die einen beeindruckenden Einblick in die zeitgenössische Quiltkunst in den USA und Europa geben. Zwar nutzen moderne Künstler die alte Technik, mit der mehrere Stofflagen durch akzentuierende Steppnähte verbunden und fixiert werden. Bei der Wahl der Motive jedoch haben sie sich von traditionellen Regeln und Mustern befreit. Ihre Werke sind ein Spiel mit Formen und Farben, immer wieder neu und immer wieder faszinierend.
Kuratiert wurde die Ausstellung von der amerikanischen Quilt-Ikone Nancy Crow, die auch eine ihrer neuesten Arbeiten ausstellt.

Zur Ausstellung ist ein 160seitiger Katalog erschienen (dt/engl., Hardcover, € 30,-).

Mehr lesen zur Sonderausstellung "Color Improvisations 2"

Kurpfälzisches Museum

Kurpfälzisches Museum
Stadt Heidelberg

Hauptstraße 97
69117 Heidelberg

Di - So 10 bis 18 Uhr, Mo geschlossen


Textilsammlung Max Berk

Textilsammlung Max Berk
Stadt Heidelberg

Brahmsstraße 8
69118 Heidelberg-Ziegelhausen

Mi, Sa, So 13 bis 18 Uhr

Anfahrtsskizze (308,7 KB) (pdf-Datei 309 KB)