Kurpfälzisches Museum der Stadt Heidelbergzurück

       

 

Hommage to Edward Muybridge

Zeichnung, 2006

Muybridge ist ein Pionier der Fototechnik, dem es mit Reihenfotografien und Serienaufnahmen gelungen ist, Bewegungsabläufe zu dokumentieren. Durch eine komplexe Abfolge von 12. 24 und letztlich 36 Fotoapparaten, die nacheinander ausgelöst wurden, konnte er 1872 sichtbar nachweisen, dass sich bei einem galoppierenden Pferd zeitweise alle 4 Beine in der Luft befinden. Mit dieser ebenso surrealen wie makabren Zeichnung verweist Ogbourne auch auf die grausame Seite der Forschung.