Kabinettausstellung
"Bürger machen Theater möglich"

14. November 2012 bis 6. Januar 2013

Anlässlich der Wiedereröffnung der Hauptspielstätte des Theater und Orchester Heidelberg finden an ausgewählten Orten in Heidelberg Ausstellungen zum Thema „Heidelberger Theatergeschichte(n)“ statt.

Die Kabinettausstellung im KMH schlägt einen Bogen von der Gründung und Eröffnung des Theaters auf Initiative engagierter Heidelberger Bürger im Jahre 1853 bis zur Sanierung der „Städtischen Bühne“ durch Spendensammlungen des hierzu 2006 gegründeten Bürgerkomitees. Die Historie des Hauses, welches immer wieder „Talentschmiede“ für deutschlandweit bekannte Theaterpersönlichkeiten war, wird ebenso beleuchtet, wie das Verhältnis der Bürger zu ihrem Theater vor dem Hintergrund der Heidelberger Stadtgeschichte.

Sinnlich erlebbar wird die Ausstellung durch ausgewählte Stücke aus dem Theaterfundus und aus der Sammlung des Museums.