Heidelberg, Marstallhof, 1901

Karl Weysser (1833-1904)
Öl/ Leinwand,
Inv. Nr. G 468

Bildnis Marianne Weber (1870-1954)

Marie Davids (1874-1905), 1896 Öl/ Leinwand,
Inv. Nr. G 2115

Zeitungslesende Bürger

Unbekannter Künstler, („Die 1848er“) um 1850 Öl/ Leinwand,
Inv. Nr. G 1201

Sie sind hier: Startseite / Sammlung / Stadtgeschichte

Stadtgeschichte

Die Präsentation der Stadtgeschichte schlägt einen großen Bogen vom Mittelalter bis in das 20. Jahrhundert.

Die Präsentation der Stadtgeschichte schlägt einen Bogen von der mittelalterlichen Stadtgründung bis ins 20. Jahrhundert. Das Lapidarium im Keller des Palais Morass beherbergt neben einem Modell der Kernaltstadt die wenigen steinernen Denkmäler, welche die kriegerische Zerstörung Heidelbergs durch den Großen Brand von 1693 überstanden haben. In einem zweiten, der Alten Brücke gewidmeten Raum, beeindrucken die Originalskulpturen dieses berühmten Wahrzeichens der Stadt. Einblick in das Leben der Menschen in der kurfürstlichen Residenzstadt vermitteln die Funde der archäologischen Grabungen auf dem Kornmarkt, während wichtige Persönlichkeiten und herausragende Ereignisse des bürgerlichen Zeitalters in drei Räumen des Erdgeschosses thematisiert werden. Ein Kabinett mit Heidelbergansichten der 70er Jahre des 20. Jahrhunderts beschließt diese Abteilung.