Kabinettausstellung
Caroline Rudolphi (1753 - 1811)
Eine Pionierin der Mädchenbildung in Heidelberg Caroline Rudolphi, die Gründerin des ersten privaten Mädchenpensionates in Heidelberg, war eine anerkannte Pädagogin und Schriftstellerin ihrer Zeit. Ihre Forderung nach einer umfassenden Bildung für Mädchen stellte das damalige Erziehungsideal zwar nicht grundsätzlich in Frage, war um 1800 aber zweifellos eine Besonderheit. Caroline Rudolphi beanspruchte das Recht auf wissenschaftliche und künstlerische Bildung auch für Frauen und Mädchen. In diesem Sinne führten sie und ihre Nachfolgerinnen das Heidelberger Institut.
Die Ausstellung zeigt überwiegend Stücke aus der Sammlung des Kurpfälzischen Museums, ergänzt durch Leihgaben der Universitätsbibliothek Heidelberg.

Zum 25. Jubiläum der Institution erhielten die Nachfolgerinnen von Caroline Rudolphi, Emilie Heins und Elise Bartholomay, eine Ehrenurkunde der Stadt. Über sie informiert ausführlicher das "Kunstwerk des Monats März 2011". (241,5 KB)
Mittwoch, 23. und 30. März sowie 6. April und 15. Juni,
jeweils 12.15 – 12.45 Uhr
KUNST AM MITTAG
Kurzführung in der Kabinettausstellung mit Dr. Karin Tebbe
Freitag, 15. April 2011, 19 Uhr
Lesung „Lasset eure Kinder Menschen werden“
Zum 200. Todestag von Caroline Rudolphi liest Gudrun Perrey aus der Biografie
„Das Leben der Caroline Rudolphi (1753 – 1811)
Erzieherin – Schriftstellerin – Zeitgenossin
Großer Salon, Eintritt € 3,-
Kurpfälzisches Museum der Stadt Heidelberg
Hauptstr. 97, 69117 Heidelberg
Tel.: 06221 / 58 34 020, Fax 06221 / 58 34 900
kurpfaelzischesmuseum@heidelberg.de
www.museum-heidelberg.de

Di – So 10 – 18 Uhr
Mo und 1. Mai geschlossen

 
Posthumes Profilbildnis der Caroline Rudolphi, um 1835, KMH, Inv.Nr. SG 261/24
Schenkung Wolfgang Merckens 2011
 
 
J.F. Reichardt: Gedichte von Karoline Christiane Louise Rudolphi, Wolfenbüttel 1787 H. 16 cm, B. 10 cm
 
 

J. C. Schall, Bildnis der Emilie Heins (1776-1831) Kreide-Lithographie, signiert H. 43 cm, B. 34 cm KMH, Inv.Nr. SG 261/7 Schenkung Wolfgang Meckens 2009
 
 
J. D. Volk: Erinnerungsbild an das Rudolphi-Institut zum 25sten Jubiläum in Heidelberg nach 1828 Lithographie, Papier, beschnitten H. 32,7 cm, B. 30,4 cm KMH Inv.Nr. SG 261/15
Schenkung Wolfgang Meckens 2009