HomeMuseumSammlungKunstwerk des Monats

Kunstwerke des Monats

2020

Madonna, unbekannter Künstler, um 1708. (Foto.Renate J.Deckers-Matzko)

Februar 2020

Madonnen in Heidelberg

Die Errichtung der aus Spenden katholischer Bürger finanzierten Madonna auf dem Heidelberger Kornmarkt im Jahre 1718 gab dem Wiederaufbau Heidelbergs nach der katastrophalen Zerstörung im Pfälzischen Erbfolgekrieg eine neue Richtung. Dabei spielte der von den Neuburgern in die Stadt berufene Jesuitenorden eine wichtige Rolle. Zehn Hausmadonnen verdeutlichten in Heidelberg die konfessionelle Wende im 18. Jahrhundert. Leicht erhöht blickten sie von Hausecken herunter auf die Plätze und Straßen der Altstadt.

Willem van Honthorst (?), Elizabeth Stuart mit ihren Kindern, um 1636 (Foto: KMH/Gattner)

Januar 2020

Elizabeth Stuart mit ihren Kindern, (Willem van Honthorst ?, um 1636)

Das Familienporträt wirkt wie die Momentaufnahme aus einem Theaterstück. Rechts oben wird ein Vorhang von einem Zephir, dargestellt durch die jüngste Tochter Sophie, zur Seite gerafft. Auf einem Balkon sind die Winterkönigin und fünf weitere Kinder in Szene gesetzt. Elizabeth selbst thront in Witwentracht links auf einem Sessel. Hinter ihr stehen die älteren Töchter Elisabeth, Louise Hollandine und Henriette Marie. Im Vordergrund sind zwei der jüngeren Söhne, Eduard und Philipp, dargestellt. Irritierend ist die nach links gerichtete Dynamik der Abgebildeten.

Mehr Kunstwerke des Monats

2014 bis 2019