Falls Sie den Newsletter nicht oder nur teilweise sehen, klicken Sie bitte hier
Header-Grafik Detail aus "Amaryllis mit rotem Mohn", Emil Nolde, 1920er Jahre; Sammlung Lautenschläger, Foto KMH
 
spacer

Liebe Museumsfreundinnen, liebe Museumsfreunde,

 

die Amaryllis ist wie ein schönes Weihnachtsversprechen. Aus ihren lang wachsenden Stielen gehen in der Adventszeit wahre Blütenwunder hervor. Auch Emil Nolde ließ sich davon inspirieren. Sein Aquarell "Amaryllis und Mohn" aus den 1920er Jahren ist derzeit im Angelika Lautenschläger Kabinett ausgestellt.

 

Wir wünschen Ihnen eine schöne Adventszeit und frohe Weihnachten. 


Auf Wiedersehen im Kurpfälzischen Museum!

        

Ihr Museumsteam

 

spacer

 

spacer

spacer

Musikalischer Anlass zu Liselottes 300. Todestag

spacer
spacer Bildnis von Elisabeth Charlotte, Pierre Mignard, 1678 (Historisches Museum der Pfalz Speyer, Foto: Julia Paul, und Mathis Wolfer, Flöte, Baptiste Guittet, Cembalo

Die in Heidelberg geborene Pfalzgräfin Elisabeth Charlotte war nicht nur eine Theater und Literatur-, sondern auch eine ausgesprochene Musikliebhaberin. Der Hof Ludwigs XIV. bot reichlich Gelegenheit, dieser Leidenschaft nachzugehen. 

 

An Liselottes 300. Todestag steht im Kurpfälzischen Museum die Musik im Mittelpunkt eines Vortrages von Prof. Dr. Sven Externbrink. Mathis Wolfer (Blockflöte) und Baptiste Guittet (Cembalo) werden den Blick auf die europäische Fürstin musikalisch gestalten. 

 

Donnerstag, 08. Dezember, 19 Uhr

Konzert und Vortrag zu Liselottes

300. Todestag im Großen Salon des Kurpfälzischen Museums (ohne Anmeldung, Eintritt 3,- Euro) 



spacer

 

spacer



spacer

Filmabend zu "Krieg und Frieden" im Karlstorkino

spacer
spacer Schwein aus Gaza, Screenshot Trailer

Der palästinensische Fischer Jafaar fängt vor allem unbrauchbare Dinge aus dem Meer. Eines Tages fischt er endlich etwas Lebendiges heraus. Es ist aber kein Fisch, sondern ein Schwein, und dieses schätzen weder Palästinenser noch Israelis.

 

Intelligent und zugleich heiter schildert der Film viele Aspekte und Absurditäten, die sich im Hintergrund gesellschaftlicher Konflikte abspielen.


Freitag, 09. Dezember, 19 Uhr

"Das Schwein von Gaza", Filmabend im neuen Karlstorkino, moderiert von Josua Walbrodt, Kurpfälzisches Museum


spacer

 

spacer



spacer

Schönes Programm für Kinder in der Adventszeit

spacer
spacer Adventsprogramm, Fotos: KMH
Samstag, 10.Dezember, 15 Uhr im Kurpfälzischen Museum
 

Traditionelles Weihnachtserzählen

"Sonne, Mond und Sterne" mit Dirk Nowakowski in der Malstube des Museums, für Groß und Klein (ohne Anmeldung, Teilnahme 3 Euro)

  

***

Sonntag, 18. Dezember, 14.30 bis 16.30 Uhr im Mark Twain Center 

 

Zeichne deine Geschichte

In der Ausstellung über Marie Marcks finden sich viele Anregungen für eine eigene Bildergeschichte. Für Kinder von 8 - 12 Jahren.

Mit Museumspädagogin Eva Wick (ohne Anmeldung, Teilnahme frei)

 
spacer

 

spacer



spacer

Graphische Werke für die Öffentlichkeit digitalisiert

spacer
spacer Josua Walbrodt und Dr. Julia Carrasco vom Kurpfälzischen Museum vor Carl Rottmanns Heidelberg-Ansicht, Foto: KMH
Das Kurpfälzische Museum Heidelberg hat einen Teil seiner bedeutendsten Kunstwerke auf Papier online gestellt. Möglich geworden ist dieser Schritt durch eine Förderung durch die Stiftung Kulturgut Baden-Württemberg und die Kooperation mit der Universitätsbibliothek Heidelberg. 

Die Plattform "Heidelberg und die Kurpfalz digital" präsentiert die Werke nutzerfreundlich und wird kontinuierlich erweitert.
    
spacer

 

spacer



spacer

Rätsel: Wer thront über diesem Wappen?

spacer
spacer Holzdruck OHPC, 1558, Kurpfälzisches Museum
Das kurfürstliche Wappen mit der Jahreszahl 1558 ist die untere Hälfte eines aufwändigen Holzschnittes auf Pergament. Üblicherweise wurden Holzdrucke schon damals auf günstigerem Papier ausgeführt. Die Vermutung liegt deswegen nahe, dass dieser Druck für eine Person hohen Ranges angefertigt wurde. Schon erraten, zu welchem gewichtigen Porträt die Initialen OHPC führen?
 
Das Kunstwerk des Monats Dezember lüftet das Geheimnis und geht auf eine interessante Spurensuche.
    
 
spacer

 

spacer



spacer

Hier findet sich bestimmt die passende Führung 

Kurpfälzisches Museum: Ausstellungen "Krieg und Frieden" und "Madame Palatine"
 
Mittwoch, 07. Dezember, 12.15 Uhr, "Tillyfund - Bewahren und Präsentieren" mit Dipl.-Restauratorin Monika Hintemann in "Krieg und Frieden"
 
Sonntag, 11. Dezember, 11 Uhr, Ausstellungsführung "Krieg und Frieden" 
 
Sonntag, 11. Dezember, 15 Uhr, Ausstellungsführung "Madame Palatine" 
 
Mittwoch, 14. Dezember, 16 Uhr, "Belagerung Heidelbergs" mit Josua Walbrodt, graphische Sammlung, in "Krieg und Frieden"
 
Donnerstag, 15. Dezember, 12.15 Uhr, Ausstellungsführung "Madame Palatine" 
  
Sonntag, 18. Dezember, 15 Uhr, Ausstellungsführung "Krieg und Frieden" 
 
Montag, 26. Dezember, 15 Uhr, Ausstellungsführung "Krieg und Frieden" 
 
Mittwoch, 04. Januar, 12.15 Uhr, Ausstellungsführung "Madame Palatine" 
 
***
Mark Twain Center: Ausstellungsführungen "100 Jahre Marie Marcks" am 08. Januar, jeweils 14.30 und 15.30 Uhr (Ausstellung wird verlängert)
 
***
Textilsammlung Max Berk: Ausstellungsführungen "T.O.P. Secret" am Mittwoch, 11. Januar, 17 Uhr, und am 15. Januar, 15 Uhr 
 
spacer

 

spacer



spacer

Öffnungszeiten rund um die Feiertage

Kurpfälzisches Museum
regulär geöffnet: Di bis So 10 - 18 Uhr, sowie 26. Dezember und 06. Januar
geschlossen: 24., 25. und 31. Dezember sowie 01. Januar
 
Textilsammlung Max Berk
regulär geöffnet: Mi, Sa, So, 13 - 18 Uhr
geschlossen: 24., 25., 26. und 31. Dezember sowie 01. Januar
 
Mark Twain Center
regulär geöffnet: Mi bis So, 13 - 18 Uhr, sowie 06. Januar
geschlossen: 24., 25., 26. und 31. Dezember sowie 01. Januar
 
spacer

 

spacer



spacer

Vorschau: Mit dem Museumspass die Ausstellung "Krieg und Frieden" online besuchen

spacer
spacer Titelmotiv der Ausstellung "Krieg und Frieden"
Wer den Museumspass hat, bezahlt in vielen Museen in Süddeutschland, Frankreich und in der Schweiz keinen Eintritt, so auch im Kurpfälzischen Museum.
 
Anfang Januar wird es darüber hinaus noch ein Extra geben. In einer exklusiven online-Veranstaltung können Museumspassinhaber die Ausstellung "Krieg und Frieden" von ihrem Bildschirm aus besuchen. Im gleichen Webinar wird auch die Ausstellung "Ave Caesar!" im Antikenmuseum Basel vorgestellt.
  
Dienstag, 10. Januar, 17 Uhr
Webinar Museumspass zu "Krieg und Frieden"
 

spacer

 

spacer

spacer

IMPRESSUM
Kurpfälzisches Museum Heidelberg | Hauptstraße 97, 69117 Heidelberg
Telefon 06221 58-34000 | kurpfaelzischesmuseum@heidelberg.de
Vertretungsberechtigte: Annina Seele, Dr. Kristine Scherer


Wenn Sie keine weiteren E-Mails mehr von uns erhalten möchten, können Sie sich hier austragen. Um
unsere News Bekannten und Freunden zu empfehlen, klicken Sie hier .

spacer