Fiktion und Wirklichkeit begegnen sich

Der Bestsellerautor Daniel Kehlmann zu Besuch bei den "Königskindern"

„Hier auf Protagonisten meines Buches zu treffen, ist ein fantastisches Erlebnis“, so Daniel Kehlmann während seines Ausstellungsrundgangs im Kurpfälzischen Museum. Ruprecht von der Pfalz, Sohn des Winterkönigs Friedrich V. und Elizabeth Stuart, hätte bestimmt gestaunt über die wilden Abenteuer von Tyll, der Romanfigur Daniel Kehlmanns. Beide, Ruprecht und Tyll, sind Kinder des Dreißigjährigen Krieges. Wie spannend ist die Gegenüberstellung der historischen Wirklichkeit und der fiktiven Geschichten des lustig bösen Tylls. Für jeden Ausstellungsbesucher ist „Tyll“ die perfekte Lektüre und für jeden Kehlmann-Fan ist die Ausstellung „Königskinder“ ein tiefsinniges Vergnügen.

Bildnachweis: Daniel Kehlmann im KMH vor dem Porträt Ruprechts von der Pfalz (Porträt von Philippe de Champaigne, um 1654, © Hoogsteder Museum Foundation),
(Erstellt am 12. November 2019)