StartseiteAusstellungenImpulsnachmittage Lotte Hofmann

Impulsnachmittage zur Textilkünstlerin Lotte Hofmann

im Rahmen des 75jährigen Jubiläums des Bundes der Kunsthandwerker Baden-Württemberg e.V. (BdK)

Lotte Hofmann (© Archiv W. Hofmann)
Lotte Hofmann (© Archiv W. Hofmann)

11. und 12. Juni, jeweils 16 Uhr

Vor 75 Jahren wurde der Bund der Kunsthandwerker Baden-Württemberg e.V. (BdK) gegründet: ein Grund zum Feiern. Im Mittelpunkt des Jubiläumsprogramms mit dem Titel „ACHTUNG: Kunsthandwerk!“ stehen 150 Exponate von BdK-Mitgliedern und europäischen Gästen, die bereits im Haus der Wirtschaft in Stuttgart zu sehen waren und vom 20. Mai bis 26. Juni im Regierungspräsidium Karlsruhe gezeigt werden.
 
Aber auch im restlichen ‚Ländle‘ wird das Kunsthandwerk durch Satellitenveranstaltungen gefeiert, so durch Museumsführungen, Design-Talks, Atelieröffnungen oder einem neuen Messe-Format für junge Talente. Das Programm finden Sie hier https://kunsthandwerk.de/veranstaltungen/kategorie/begleitprogramm/.
 
Zwei Impulsnachmittage in der Textilsammlung Max Berk am 11. und 12. Juni (jeweils 16:00 bis 17:30 Uhr) bringen Leben und Werk der Nachkriegstextilkünstlerin und Mitbegründerin des Bunds der Kunsthandwerker Stuttgart, Lotte Hofmann, interessierten Zuhörern näher. Das Spektrum reicht von Forschungsberichten, Informationen über die Lotte Hofmann-Gedächtnisstiftung, der Skizzierung eines Animationsprojektes bis zu sehr persönlichen Geschichten von Verwandten der Ausnahmekünstlerin (Näheres unter https://kunsthandwerk.de/veranstaltungen/impulsnachmittage-satellit-08/). Mit großem Engagement initiiert und organisiert wurden diese beiden Impulsnachmittage von der finnischen-deutschen Designerin Nanna Aspholm-Flik.
 
Der Eintritt beträgt € 2,50, Anmeldungen unter kmh-textilsammlung-max-berk@heidelberg.de willkommen.

Detail aus einem Objekt von Lotte Hofmann
Detail aus einem Objekt von Lotte Hofmann (© Sammlung K. Hofmann)