Geschenk zum 100. Namenstag

Heidelberger Volksbank sorgt für glücklichen Direktor

Direktor Frieder Hepp und das Mopspaar „Fred und Frieda“ am 100. Namenstag des Kurpfälzischen Museums Heidelberg (Foto: KMH)
Direktor Frieder Hepp und das Mopspaar „Fred und Frieda“ am 100. Namenstag des Kurpfälzischen Museums Heidelberg (Foto: KMH)

Am Internationalen Museumstag feierte das Kurpfälzische Museum mit vielen Gästen seinen 100. Namenstag. Museumsdirektor Frieder Hepp blickt freudig auf das gelungene Jubiläumsfest „Happy HUNDert“ zurück. Einerseits haben die Maskottchen des Jubiläums in Gestalt eines lustigen Mopspaares die Herzen des Publikums erobert. Aber auch die Heidelberger Volksbank sorgte für einen glücklichen Direktor, denn pünktlich zum Fest übergab sie dem Freundeskreis des Kurpfälzischen Museums eine großzügige Spende. Mit diesem Zeichen der Verbundenheit kann das Museum nicht nur stolz in die Vergangenheit, sondern auch freudig in die Zukunft blicken.

Happy HUNDert!

Zum Fernsehbeitrag von SWR aktuell