Kunstwerk des Monats

KdM Oktober 2018
"Ein Kranz von Rosen". Eine silberne Gürtelschnalle von Nikolaus Trübner (1849-1910) (1,629 MB)
Gürtelschnalle, vor 1910, Silber, Inv. Nr. GM 750

Social Media

Führungen

Wir bieten Ihnen individuelle Führungen mit interessanten Informationen zu unserem Museum an.

mehr lesen zu Führungen

Öffnungszeiten

Dienstag bis Sonntag 10 - 18 Uhr
Montag geschlossen sowie am 24., 25. und 31.12.,1.1., 1.5. und am Fastnachtsdienstag

Sie sind hier: Startseite

"Unwirklichkeiten"

Das Imaginäre in der Kunst von Caspar David Friedrich bis Picasso
14. Oktober 2018 bis 17. Februar 2019

 

In einer spektakulären Schau mit international bedeutenden Leihgaben aus Museums- und Privatbesitz beleuchtet das Kurpfälzische Museum Heidelberg das Imaginäre in der modernen Kunst und seine Wurzeln in der Romantik.
Ein Neues habe ich gefunden: Die wahre Kunst ist Unwirklichkeit üben. Das Höchste! So notierte Lovis Corinth (1858–1925) am Ende seines Lebens in sein Tagebuch. Damit stellt der Maler ein jahrhundertelang gültiges Prinzip der bildenden Künste in Frage: das Primat der Naturnachahmung, also das Ziel einer möglichst lebensnahen Wiedergabe der sichtbaren Wirklichkeit. Um 1900 vollzogen die Künstler der Avantgarde einen radikalen Bruch und schufen „Unwirklichkeiten“: Farbe und Form verselbständigten sich und gewannen zugleich Symbolcharakter. Nicht mehr die äußere Wirklichkeit, sondern das Innenleben, das Empfinden des Künstlers steht nun im Mittelpunkt. Die Wurzeln dieser neuen imaginativen Kunst liegen bereits in der Romantik.
 

Unsere kommenden Führungen in der Sonderausstellung:

Sonntag, 21. Oktober, 15 Uhr
Öffentliche Führung mit Kai Lichtenauer M.A.

Montag, 22. Oktober, 10 Uhr
MuseumsMontag 60plus
"Dunkel war's, der Mond schien helle..."
Ein Vormittag mit Angelika Dirscherl, mit Kurzführung in der Sonderausstellung

Mittwoch, 24. Oktober, 12.15 - 12.45 Uhr
KUNST AM MITTAG
"Wldeinsamkeit und Mondscheinlandschaften - Sehnsuchtsorte in Romantik und Moderne"
Themenführung mit der Kuratorin Dr. Dagmar Hirschfelder

Donnerstag, 25. Oktober, 12.15 - 12.45 Uhr
KUNST AM MITTAG
"Den Mond erreichen"
Zu Hanna Nagels 'neuer Romantik' in der Sonderausstellung, mit Angelika Dirscherl

mehr lesen zur Sonderausstellung "Unwirklichkeiten"

Textilsammlung Max Berk

Judith Mundwiler: "Netzwerk im Fluss der Zeit"
Doris Winter-Gedächtnispreis 2018

7. Europäische Quilt-Triennale

16.9.2018 bis 6.1.2019

mehr lesen zur 7. Europäischen Quilt-Triennale

im Rahmen der Ausstellung findet am 8./9.12.ein Workshop mit Judith Mundwiler statt.
Mehr lesen zu dem Workshop (244,7 KB)

Kurpfälzisches Museum

Kurpfälzisches Museum
Stadt Heidelberg

Hauptstraße 97
69117 Heidelberg

Di - So 10 bis 18 Uhr, Mo geschlossen


Textilsammlung Max Berk

Textilsammlung Max Berk
Stadt Heidelberg

Brahmsstraße 8
69118 Heidelberg-Ziegelhausen

Mi, Sa, So 13 bis 18 Uhr

Anfahrtsskizze (308,7 KB) (pdf-Datei 309 KB)