Sie sind hier: Startseite / Aktuelles

Dezember 2018

Sonntag, 2.12., 15 Uhr

Öffentliche Führung in der Sonderausstellung "Unwirklichkeiten" mit Ausstellungskurator Prof. Dr. Hans-Günther Schwarz
Führung 3 Euro zzg. Eintritt

Mittwoch, 5.12., 12.15 - 12.45 Uhr

KUNST AM MITTAG
Kurzführung in der Sonderausstellung "Unwirklichkeiten" mit Ausstellungskurator Prof. Dr. Hans-Günther Schwarz

Donnerstag, 6.12., 19 Uhr

Empfang des Heidelberger Geschichtsvereins
anlässlich seines 25jährigen Jubiläums und Vorstellung des Jahrbuchs 2019
Eintritt frei, im Anschluss kleiner Empfang
Großer Salon

Samstag, 8.12., 9.30 - 17 Uhr / Sonntag, 9.12., 9.30 - 17 Uhr

Symposium "Unwirklichkeiten". Zum Problem der Realität in der Moderne
Ltg.: Prof. Dr. Hans-Günther Schwarz
Ort: HS 10, IDF, Plöck 55, 69117 Heidelberg
Nähere Informationen unter elisabetta-beghini@gmail.com

Samstag, 8.12., 9 - 17 Uhr / Sonntag, 9.12., 9 - 17 Uhr

"Minicollagen - eine Kostbarkeit in eigener Handschrift"
Workshop mit Judith Mundwiler
Kosten 150 Euro
Textilsammlung Mas Berk

Samstag, 8.12., 15 Uhr

"Glaubensbilder"Theologie und Kunst im Dialog “
Das Gemälde „Anna Selbdritt“ des sogenannten „Meisters von Frankfurt“ (ca. 1460-1533) zeigt drei Generationen: Jesus, seine Mutter Maria und deren Mutter Anna. Das Bild gehört zu den wenig bekannten Gemälden im Kurpfälzischen Museum. Wer war dieser sogenannte „Meister von Frankfurt“? Welche theologische Botschaft verbirgt sich hinter der Dreiergruppe, und vor allem: Was hat das mit uns zu tun? Zu einem Gespräch über diese Fragen laden ein: Prof. Dr. Hartmut Rupp (Theologe und Religionspädagoge), Reinhard Störzner (Gästeführer und Kirchenpädagoge) sowie Sebastian Klusak (Sozialwissenschaftler und Erwachsenenbildner).
Eine Veranstaltung der Evangelischen Kirche in Heidelberg in Kooperation mit dem Kurpfälzischen Museum.
Eintritt 3 Euro. Treffpunkt: Kasse des Kurpfälzischen Museums.

Samstag, 8.12., 15 Uhr

Öffentliche Führung in der Sonderausstellung "Unwirklichkeiten" mit Kai Lichtenauer M.A.
Führung 3 Euro zzgl. Eintritt

Sonntag, 9.12., 11 Uhr und 15 Uhr

Öffentliche Führungen in der Sonderaustellung "Unwirklichkeiten" mit Kai Lichtenauer M.A.
Führung 3 Euro zzgl. Eintritt

Sonntag, 9.12., 15 Uhr

Öffentliche Führung in der Sonderausstellung "7. Europäische Quilt-Triennale" mit Dr. Kristine Scherer
Textilsammlung Max Berk
Führung 3 Euro zzgl. Eintritt

Mittwoch, 12.12., 12.15 - 12.45 Uhr

KUNST AM MITTAG
"Macht der Natur - Die Symbolisierung der Landschaft in der Malerei der Romantik"
Themenführung in der Sonderausstellung "Unwirklichkeiten" mit Museumsdirektor Prof. Dr. Frieder Hepp

Mittwoch, 12.12., 19 Uhr

"Kunst aus Leidenschaft. Heidelberger Sammler und Persönlichkeiten"
Matthias Schiemer, Geschäftsführer Heidelberg Marketing, im Gespräch mit Prof. Dr. Frieder Hepp und Dr. Dagmar Hirschfelder:
"Pablo Picassos "Homme à l'épée"- Kunst und Fremdenverkehr"
Eintritt 4,50 Euro
Im Rahmen der Sonderausstellung "Unwirklichkeiten"

Donnerstag, 13.12., 19.30 Uhr

Jubiläumssoirée
anlässlich des 40jährigen Bestehens der Textilsammlung Max Berk unter Mitwirkung der Liedertafel Ziegelhausen e.V., Ltg. Ingo Schlüchtermann, und des Mannheimer Bauchredners, Zauberkünstlers und Entertainers Andreas Knecht
Eintritt frei
Textilsammlung Max Berk

Samstag, 15.12., 15 Uhr

Öffentliche Führung in der Sonderausstellung "Unwirklichkeiten" mit Kai Lichtenauer M.A
Führung 3 Euro zzgl. Eintritt

Sonntag, 16.12., 12 Uhr und 15 Uhr

Öffentliche Führungen in der Sonderausstellung "Unwirklichkeiten" mit Kai Lichtenauer M.A.
Führung 3 Euro zzgl. Eintritt

Sonntag, 16.12., 15 Uhr

"Why Are We Creative?"
Deutschland 2018, R: Hermann Vaske
Ort: Karlstorkino Heidelberg
www.karlstorkino.de
Im Rahmen der Sonderausstellung "Unwirklichkeiten"

Mittwoch, 19.12., 12.15 - 12.45 Uhr

KUNST AM MITTAG
"Dunkle Flüsse, dunkle Gestalten"
Kurzführung zu Willibald Kramms "Der Fährmann" in der Sonderausstellung "Unwirklichkeiten" mit Eva Wick M.A.

Sonntag, 23.12., 15 Uhr

„Glaubensbilder. Theologie und Kunst im Dialog “
Gewaltig türmen sich die Felswände der Schlucht, durch die Josef den Esel
mit Maria und dem neugeborenen Jesuskind führt. Die Flucht der „heiligen
Familie“ nach Ägypten, die auf diesem Gemälde von Carl Spitzweg (1808-1885)
dargestellt ist, gehört auch zu Weihnachten. Welche Details in dem Gemälde Spitzwegs
deuten auf Weihnachten, welche schon darüber hinaus? Was faszinierte Spitzweg
an dieser Szene? Zu einem Gespräch über diese Fragen laden ein: Prof. Dr. Hartmut
Rupp (Theologe und Religionspädagoge), Reinhard Störzner (Gästeführer und
Kirchenpädagoge) sowie Sebastian Klusak (Sozialwissenschaftler und
Erwachsenenbildner).
Eine Veranstaltung der Evangelischen Kirche in Heidelberg
in Kooperation mit dem Kurpfälzischen Museum.
Eintritt 3 Euro. Treffpunkt:
Kasse des Kurpfälzischen Museums.

Sonntag, 23.12., 15 Uhr

Öffentliche Führung in der Sonderausstellung "Unwirklichkeiten" mit Kai Lichtenauer M.A.
Führung 3 Euro zzgl. Eintritt

Dienstag, 25.12., 21.30 Uhr

"Why Are We Creative?"
Deutschland 2018, R: Hermann Vaske
Ort: Karlstorkino Heidelberg
www.karlstorkino.de
Im Rahmen der Sonderausstellung "Unwirklichkeiten"

Mittwoch, 26.12., 15 Uhr

Öffentliche Führung in der Sonderausstellung "Unwirklichkeiten" mit Kai Lichtenauer M.A.
Führung 3 Euro zzgl. Eintritt

Freitag, 28.12., 15 Uhr

Öffentliche Führung in der Sonderaustellung "Unwirklichkeiten" mit Kai Lichtenauer M.A.
Führung 3 Euro zzgl. Eintritt

Sonntag, 30.12., 15 Uhr

Öffentliche Führung in der Sonderausstellung "Unwirklichkeiten" mit Kai Lichtenauer M.A.
Führung 3 Euro zzgl. Eintritt