Filzkostüm aus dem Epos Ural-Batyr
KünstlerInnen: Gruppe Tamga
Foto: Linara Tagirowa

Patchworkquilt "Aulak" (Versammlung)
KünstlerInnen: Gruppe Nadezhda
Foto: A. Kaidalov

alte Baschkirin beim Herstellen einer Tracht
Foto: Gulnaz Makieva

Filzpaneel
Künstler:Talgat Masalimov
Foto: A. Kaidalov

Baschkirische Tracht
KünstlerInnen: Verein Tambour
Foto: A. Kaidalov

Textilsammlung Max Berk/Kurpfälzisches Museum

Heidelberg-Ziegelhausen, Brahmsstraße 8

Öffnungszeiten: Mittwoch, Samstag, Sonntag 13 bis 18 Uhr

Anfahrtsskizze (308,7 KB)

Traditionelle Textilkunst aus Baschkortostan

Народный текстильБашкортостана

24. Februar bis 19. Mai 2019



Erstmalig in Deutschland und einmalig in Europa präsentiert die Textilsammlung Max Berk Trachten, phantasievolle Filzkostüme, Patchwork und Filzteppiche aus Baschkortostan. Dieses wenig bekannte Land liegt am östlichen Rand des europäischen Teils der russischen Föderation, westlich des Uralgebirges. Alle gezeigten Objekte stammen aus verschiedenen Regionen von Baschkortostan und wurden bereits mit nationalen und internationalen Preisen ausgezeichnet. Die Ausstellung erfolgt in Zusammenarbeit mit der Galerie Ural des nationalen Zentrums für Volkskunst in Ufa und der in Heidelberg lebenden baschkirischen Ärztin Dr. Dinara Daniel. Sie wird ergänzt durch Fotografien der baschkirischen Fotografin und Regisseurin Gulnaz Makieva, die mit ihren Bildern von Trachten, Gebäuden und altem Handwerk die Tradition dieses faszinierenden Landes festzuhalten versucht. Vorträge und kleinere Präsentationen verweisen auch auf die Arbeit des Freundeskreises Brücke nach Ufa e.V., der 2002 nach dem Flugzeugabsturz der Bashkirian Airlines in Überlingen gegründet wurde, sowie der Freunde Baschkortostans e.V. in Halle, die sich seit 1997 mit verschiedenen Projekten für die Städtepartnerschaft zwischen Halle und Ufa engagieren und einen jährlichen Kulturaustausch organisieren.
Rahmenprogramm:

Samstag, 13. April 2019, 18 Uhr
Vortrag Marina Galetskaya und Anna-Maria Kortmann (Brücke nach Ufa e.V. Überlingen) sprechen über die Webereieröffnung im Salawater College für Bildung und berufliche Technologien in Baschkortostan durch Überlinger Arbeitstherapeuten und Webereifachleute in den Jahren 2014–2015.
Kosten € 3,– zzgl. Eintritt
• Sonntag, 12. Mai 2019, 18 Uhr
Zwischen Ufa und Belaia – Ein Austausch mit Baschkortostan.Reisebericht von Tim Zwinscher, Freunde Baschkortostans e.V. Halle.
Kosten € 3,– zzgl. Eintritt

Öffentliche Führungen:

Mittwoch, 10.04.19, 17 Uhr
Samstag, 13.04.19, 16 Uhr
Mittwoch, 08.05.19, 17 Uhr
Sonntag, 12.05. 19, 16 Uhr