HomeAusstellungenMasterworks

Masterworks: Abstract and Geometric

Kathy Weaver: Generated Topology, photo Tom Van Ende

09. Februar bis 21. Juni 2020

Mit dieser von SAQA Inc. (Studio Art Quilt Associates) organisierten Schau erweitert die Textilsammlung Max Berk den Blickwinkel ihrer regelmäßig stattfindenden europäischen Quiltausstellungen in Richtung Übersee und Ostasien. 29 Künstler aus Australien, Canada, Europa, Japan und den U.S.A. folgten der Einladung von SAQA, mit einem Artquilt zum breiten stilistischen Spektrum abstrakter Kunst beizutragen.
Ungewohnt verhalten in der Farbigkeit erweist sich dabei ein Teil der amerikanischen Arbeiten, der sich auf den Grundton Weiß beschränkt und sich damit der japanischen Ästhetik annähert. Im Gegenzug überrascht eine der beiden japanischen Künstlerinnen mit einem sehr farbenfrohen und technisch außergewöhnlichen Objekt; die europäische Farbpalette ist hingegen traditionell dezent.

Uta Lenk: Linienspiel VIII, photo: Thomas Curtze




Nationale Unterschiede manifestieren sich auch im Grad der Abstraktion: So weisen einige der amerikanischen Quilts gegenständliche Motive und Kompositionen auf, die bei den europäischen Arbeiten nicht vorkommen oder durch die starke Abstraktion nicht mehr erkennbar sind. Eine Ursache hierfür mag sein, dass in den U.S.A. die Tradition des Quiltens kontinuierlich über die Jahrhunderte Bestand hatte, während sie in Europa eine Zäsur erlitt und erst in den 1970er Jahren eine Wiedergeburt erfuhr. Dadurch konnten und können die europäischen Quilter/innen freier mit dem Medium umgehen.
Themen wie Natur und Kosmos stehen im Vordergrund, gefolgt von spirituellen Ansätzen, persönlichen Erfahrungen und kulturgeschichtlichen Aspekten; kaum finden sich jedoch sozialkritische Statements.
Rund ein Siebtel der Exponate spielt ausschließlich mit Farben und Formen und verzichtet auf inhaltliche Aussagen.
Eine von Martha Sielman verfasste Publikation befasst sich ausführlich mit den Biografien und künstlerischen Konzepten, ergänzt von einer Galerie weiterer, nicht in der Ausstellung gezeigter internationaler Artquilts.

Rahmenprogramm

Fumiko Nakayama: Annular Eclipse, photo: Taya Mariko
26. Februar 2020, 17 Uhr Öffentliche Führung mit Dr. Kristine Scherer, Gebühr: 3,- zzgl. Eintritt. 
1. März 2020, 15 Uhr Öffentliche Führung mit Dr. Kristine Scherer, Gebühr: 3,- zzgl. Eintritt. 
18. März 2020, 17 Uhr Öffentliche Führung mit Dr. Kristine Scherer, Gebühr: 3,- zzgl. Eintritt. 
22. März 2020, 15 Uhr Öffentliche Führung mit Dr. Kristine Scherer, Gebühr: 3,- zzgl. Eintritt. 
22. April 2020, 17 Uhr Öffentliche Führung mit Dr. Kristine Scherer, Gebühr: 3,- zzgl. Eintritt. 
26. April 2020, 15 Uhr Öffentliche Führung mit Dr. Kristine Scherer, Gebühr: 3,- zzgl. Eintritt.  
13. Mai 2020, 17 Uhr Öffentliche Führung mit Dr. Kristine Scherer, Gebühr: 3,- zzgl. Eintritt.  
17. Mai 2020, 15 Uhr Öffentliche Führung mit Dr. Kristine Scherer, Gebühr: 3,- zzgl. Eintritt.  
17. Juni 2020, 17 Uhr Öffentliche Führung mit Dr. Kristine Scherer, Gebühr: 3,- zzgl. Eintritt.   
21. Juni 2020, 15 Uhr Öffentliche Führung mit Dr. Kristine Scherer, Gebühr: 3,- zzgl. Eintritt.