StartseiteAusstellungenIns Freie

Ins Freie!

Junge Leute entdecken Friedrich Hölderlin

Wer wäre Friedrich Hölderlin heute? Adaptionen eines Porträts des Dichters von Franz Karl Hiemer. 
Wer wäre Friedrich Hölderlin heute? Adaptionen des berühmten Dichterporträts von Franz Karl Hiemer aus dem Jahr 1792.

28. März bis 27. Juni 2021

Eine Kooperation des Kurpfälzischen Museums mit dem Heidelberger Hölderlin Gymnasium

Zwei Bildungsorte haben aus einer gemeinsamen Idee eine erfrischend freie Ausstellung gemacht. Nachdem im vergangenen Herbst die Jubiläumsausstellung "Lange lieb ich dich schon - Friedrich Hölderlin und Heidelberg" in den historischen Museumsräumen gezeigt wurde, ist jetzt die nächste Hölderlin-Generation mit ihren Werken vor Ort.

Schülerinnen und Schüler näherten sich dem Leben, den Texten und der Zeit Friedrich Hölderlins auf vielfältige Weise: Jugend, Freundschaft, Hoffnung, Liebe , Natur und Sehnsucht finden sich als Impulse auf Gedrucktem, Gezeichnetem, Handgeschriebenem. Plakate und Collagen verweisen auf die Gegenwart. Die jungen Leute bewegten sich durch ihre Stadt auf den Spuren des Dichters. Imaginiert wurden Portraits von Freunden und Freundinnen. Wie sah Diotima aus, wie sieht die Angebetete von heute aus?
Zu den Arbeiten aus dem gymnasialen Unterricht gesellen sich freie Arbeiten aus dem abendlichen Kunstjugendclub ZAP im KMH. Hier entstanden Portraits, Landschaften und Bücher, die in sich freien Assoziationen dem Dichter nähern.

In den historischen Räumen des 19.Jahrhunderts, der Abteilung für Stadtgeschichte, präsentieren sich die Arbeiten im musealen Kleid und suchen doch mit ihren Botschaften den Weg „INS FREIE“.

Für die Eröffnung ging es ins Freie

Am 26. 03. feierten das Hölderlin Gymnasium und das Kurpfälzische Museum mit vielen Beteiligten den Dichter, die Ausstellung und die Bildungskooperation. mehr dazu

Eintritt zur Kabinettausstellung im Museumseintritt enthalten

Ermäßigt
wochentags 3,- €
sonn- und feiertags 1,80 €

wochentags 1,80 €
sonn- und feiertags 1,20 €

Im Eintritt enthalten ist eine Museumsführung mit Audioguide in Deutsch, Englisch oder Russisch.

Inhaber der HeidelbergCARD erhalten 20 % Ermäßigung auf den Eintrittspreis.
Freier Eintritt Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre
Inhaber des Museumspasses, Mitglieder der ICOM
Mitglieder des Freundeskreises des Kurpfälzischen Museums
aktueller Hinweis Für den Besuch des Kurpfälzischen Museums und der Textilsammlung Max Berk ist eine telefonische Anmeldung erforderlich. 
Unser Besuchertelefon: 06221 5834440 (Dienstag bis Sonntag, 11 bis 17 Uhr)

Publikation
Ins Offene - Eine Anthologie zu Friedrich Hölderlin
mit Texten und Kunstwerken von Schüler*innen des Hölderlin-Gymnasiums Heidelberg und einem Nachwort von Hilde Domin
Verlag Das Wunderhorn (2020)
96 Seiten, gebunden, erhältlich im Museumsshop und Buchhandel für € 18.-